Mittwoch, 14. Februar 2018

Sklavenabend mit uns drei Ladys



Du kleiner devoter Wurm, weißt nichts mit dir anzufangen?
Das Wochenende steht vor der Tür und du hast keine Freunde die was mit dir machen wollen?
Dann kommt hier deine Chance.
Die Herrinnen verbringen Freitag den kompletten Abend zusammen.
Wir können dich gut als Diener unserer Ladysrunde gebrauchen.
Oder als Belustigung für einen lustigen Abend, andernfalls Dienst du uns als Fußbank.

Wir wollen es krachen lassen und du wirst dafür sorgen das uns nicht langweilig wird.
Dir sollte klar sein das der Abend der Ladys tributpflichtig ist.

Unsere Tabus:
NS ab Quelle
KV
Blut
Nadeln
Narben und bleibende körperliche Schäden
Harnröhrendehnung
Facesitting nackt
Po-Loch / Intimbereich lecken lassen
Ungesetzliches
Kinder


Montag, 12. Februar 2018

Gefangen im Käfig


Die Fußsau hatte viel zu tun bei ihrem letzten Besuch bei uns.
Zusätzlich erhielt die Sau eine schöne Aufgabe von mir, und zwar einen detailierten Sklavenbericht zu schreiben.
So bekommen die ganzen Tastenwixxer eine schöne Wixxvorlage. Denkt dran, es gibt kein Programm 1), 2), 3) usw. nicht jede Session verläuft gleich!
 
Hier der Bericht von der Käfigsau:
Endlich war es wieder soweit, ich durfte endlich die 3 Ladys wieder treffen. Gerade angekommen wurde mir sofort mein Schwanz abgebunden und ich wurde in denn Käfig gesperrt, wo ich von allen 3 Ladys die dreckigen High Heels mit meiner Zunge reinigen durfte. Anschließend durfte ich die Füße von Herrin Julia lecken und Göttin Christin fing an meine Arschfotze zu bearbeiten mit kleinen Dildos !! Nun machte ich mich an die schönen verschwitzen Füße von Lady Lena ran. Ich musste sie sauber lecken, während die Dildos in meiner Arschfotze immer größer wurden und ich von Herrin Julia und Göttin Christin sehr viele Klammern am Sack verpasst bekommen habe..um auch brav zu gehorchen!! Weil ich so laut stöhnte, stopfte mir Lady Lena mit ihren verschwitzen Füßen mein Maul !!
Nachdem ich im Käfig gequält wurde, haben mich die Ladys aus dem Käfig rausgeholt und mich von außen an denn Käfig gefesselt. Ich hatte keine Möglichkeit zu entkommen. Herrin Julia peitschte mich aus und hat mich dabei mitzählen lassen. Ich hatte die Ehre 22 Schläge von der Herrin zu bekommen. Anschließend ging es in die Fußbox wo ich dann auch die göttlichen Füße von Göttin Christin in mein Mund gestopft bekomme habe !! Herrin Julia schlug mir mit ihre Peitsche die Klammern vom Sack. Es ging weiter mit dem süßen Schmerz.
Lady Lena und Herrin Julia bearbeiteten mein Würstchen und meinen Sack mit Kerzenwachs. Dabei lachten Sie über mich, während ich dabei die Füße von Göttin Christin sauber lecken musste. Herrin Julia kam mit der Fußreibe. Sie befahlen mir den Mund zu öffnen und die Ladys rieben mit ihre Hornhaut ins Maul. Eine sehr große Ehre für mich, alles geschluckt haben zu dürfen. Aber auch dabei wurde ich schön gequält. Lady Lena befreite meinen Sack und Würstchen durch ihre Peitsche vom Wachs. Abschließend durfte ich anfangen mich vor den Ladys zu befriedigen. Nach so einer geilen Session dauerte es nicht lange und ich hatte die Ehre abzuspritzen !!! Es war wieder eine klasse Session und definitiv nicht die letzte für mich !!!

Ein wirklich schöner Bericht! Wir hatten Spaß dich zu quälen!
Bis bald Fußsau!
Du bist neugierig geworden und möchtest uns treffen?
schreibe mir eine Email an
Herrinjulia22@yahoo.de

Montag, 15. Januar 2018

Dominantgemeines Trampling

Trampling kann auf Augenhöhe mit einem lockeren Gespräch praktiziert werden oder gemein und fies durch quälen.
Dass man, bei dominanten Trampling Sessions Spaß hat und gleichzeitig die Wut raus lassen kann ist immer eine Freunde für die Herrinen... hahaha

Das quälen von Brust und Bauch auf High Heels ist für uns ein Genuss... zertreten wie eine Zigarette...


weich klopfen bis zum extremen... So sessions sind eine Herausforderung für uns alle... weiße duftende Söckchen schön fest auf die Nase gedrück zum riechen und verehren..gequält mit unserem Gewicht und den dicken Sohlen unserer Stiefel


Zum Glück haben wir einen Trampling-Liebhaber der viel verträgt.
Du bist interessiert an einem Treffen mit uns drei Ladys? Dann melde dich per Email:
Herrinjulia22@yahoo.de

Montag, 8. Januar 2018

Ausgepeitscht und Abgewixxt



Endlich geht mein „Traum“ in Erfüllung.
Ein Sklave der sich gnadenlos auspeitschen lässt, ohne Safewort oder Gnade
Mit einem Mundball im Maul und alle viere von sich gestreckt auf dem Bett gefesselt, konnten wir uns voll und ganz austoben.
Der Nichtsnutz bekam den Befehl auch seine Folter Werkzeuge mitzubringen.
Hilflos und gefesselt machten wir uns ans Werk.
Für den Anfang, klopften wir den Arsch mit 200 Schlägen warm und weich, wobei er die Boxershorts anbehielt.
Dann ging es ans Eingemachte.
Abwechselt mit verschiedenen Peitschen, Knüppeln Gerten und Kochlöffeln schlugen wir mal leicht mal fest mal mit voller Wucht auf den schön roten und immer mehr empfindlichen Arsch…ohne einen Mucks hat er alles ertragen.


Den Feinschliff bekam er von Lady Lena, während seine Eier langezogen wurden hat Lady Lena dafür gesorgt das er per Handjob zum Abschluss kommt.

Na,? Haben wir dein Interesse Geweckt? Dann melde dich bei uns wir können einen Termin ganz Individuell absprechen.

PS: Falls jemand uns eine Freude machen will, dann kann er uns gerne zwei neue Peitschen schenken den diese sind während der Session kaputt gegangen.

Dominante Grüße
Herrin Julia

Mittwoch, 20. Dezember 2017

In eigner Sache



Traurig aber wahr, in letzter Zeit werden wieder vermehrt Termine mit uns ausgemacht und die Ladys setzen alles daran den Termin wahrzunehmen und dann werden wir einfach sitzen gelassen, oder in den meistens Fällen hingehalten.

Ihr kleinen Loser, wenn ihr einen Termin wollt, dann macht einen aus, wenn ihr wirklich Eier in der Hose habt und diesen wahrnehmen könnt.

Wir spielen alle dasselbe Spiel und es sollte doch einfach fair zugehen.



Hier ein Beispiel wieder, dass wir uns umsonst die Mühe gemacht haben. Aus diesen Gründen werden wir nun wieder darauf hinweisen, dass wir keine Sessions vorher beschreiben.
Oder Telefonate vorher führen.





Wenn man 1,2,3,4 ... Mails schreib und wieder und wieder dieselbe Frage gestellt bekommt, und mit dem Hinweis, dass auf dem Blog schon viele Fragen geklärt sind und man einfach nur richtig lesen muss, dann kann man nicht mehr immer nett und freundlich sein.

W
ir bekommen viele Anfragen und wir versuchen fair zu bleiben, aber auch unsere Geduld ist nach der 1,2,3 ...  Emails auch vorbei ... 
... vor allem, wenn man seit Wochen hingehalten wird.


Wenn ihr kleinen Tastenwixxer es so nötig habt, dann geilt euch KOSTENLOS auf dem Blog auf, aber spamt uns nicht mit eurem Scheiß zu...

Dominante Grüße  !